Zwei Siege und zwei Unentschieden

Zwei deutliche Siege gab es für die Herren 65 und die Herren 50 I bei ihren Auswärtsspielen am Wochenende.

Bei den Herren 65 setzen sich Dieter Schmilgus, Werner Liebling und Nicolaus Eder in ihren Einzeln durch und auch in den Doppeln gab es zwei deutliche Siege zum 5:1 Endstand. So geht das Team als Tabellenzweiter mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Metelen in die Sommerpause.

Ebenfalls mit 5:1 setzten sich die Herren 50 I in Warendorf durch. Ralf Schnettger, Matthias Sass und Jochen Baumgart legten mit drei Siegen in den Einzeln den Grundstein und mit zwei ungefährdeten Doppelsiegen machten die Paarungen Baumgart/Schnettger und Sass/Bergforth den Sieg perfekt und bleiben ebenfalls auf Schlagdistanz zum Tabellenführer aus Münster.

Denkbar knapp verpassten die Herren 40 II beim Heimspiel gegen Sendenhorst den Sieg. Stefan Scheuner und Matthias Marpe holten zwei Punkte im Einzel und auch im Doppel holten sie gemeinsam den dritten Punkt. Im entscheidenden Doppel unterlagen jedoch Mirco Klein und Pascal Cornelius im Matchtiebreak mit 9:11, so dass die Punkte am Ende geteilt wurden.

Ebenfalls eine Punkteteilung stand am Ende für die Herren 50 II auf dem Ergebniszettel. Thorsten Bartsch und Tobias Pantförder konnten ihre Einzel gewinnen und das Doppel Bartsch/Westheider holte den dritten Punkt und somit bleiben die Herren 50 II weiterhin ungeschlagen und haben als Tabellenzweite ebenfalls noch Chancen auf den Aufstieg.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Cookie Consent with Real Cookie Banner