Aktuelle Spielergebnisse

Etwas mit dem Personal jonglieren mussten die Herren 40/50 an diesem Wochenende. Durch interne Rotationen schafften es die TG am Ende, dass alle Teams antreten konnten.
Robert Fischer und Mirco Klein von den Herren 50 sprangen bei der Herren 40 II ein, da Matthias Marpe und Stefan Scheuner die Herren 40 I unterstützten mussten.
Vielen Dank an alle Spieler, die sich kurzfristig bereiterklärt haben nicht in ihrer Stammmannschaft zu spielen, sondern sich frei nach dem Motto “ich spiele, wo ich gebraucht werden” in den Dienst der TG gestellt haben.

Einen in dieser Höhe nicht erwarteten 8:1 Sieg fuhren die Herren 40 I bei ihrem Auswärtsspiel in Südlohn ein. Schon nach den Einzeln führte die Truppe um Kapitän Sebastian Cornelius uneinholbar mit 5:1.
Mit den Siegen der Stammkräfte Dirk Freck und Sebastian Cornelius konnte man durchaus rechnen und auch wenn die “Brille” (6:0/6:0), die Dattelns Zweier David Pantförder seinem Gegner verpasste, kein alltägliches Ergebnis in dieser Spielklasse ist, so lieferten die an 5 und 6 Gesetzten 40IIer Leihgaben Matze Marpe und Stefan Scheuner die eigentlichen Überraschungen. Matze Marpe lies seinem drei Leistungsklassen höher eingestuften Gegner in seinem ersten Einzel-Wettkampfspiel mit 6:1 und 6:0 keine Chance und Stefan Scheuner setzte sich im Matchtiebreak durch. Und obwohl somit schon nach den Einzeln alles klar war, wurden auch die drei Doppel noch gewonnen. Der erste Tabellenführer der Herren 40 Bezirksliga kommt aus Datteln.

Wenig zu holen gab es hingegen bei den Herren 40 II. Robert Fischer unterlag in seinem Einzel erst im Matchtiebreak mit 6:10, aber die übrigen Einzel gingen klar an den Gegner aus Havixbeck.
Im Doppel zog sich Torsten Kastner dann leider eine Muskelverletzung zu und konnte nicht mehr weiterspielen und die Paarung Robert Fischer/Frank Spotke unterlag im Matchtiebreak. So hieß es am Ende 0:6.

Die Herren 50 I unterlagen in Drensteinfurt mit 2:4. Sehr erfreulich hier jedoch der Auftritt von Jochen Baumgart, der erstmals seit 3 Jahren wieder ein Meisterschaftsspiel bestritt und sein Einzel gewinnen konnte und sich im Doppel zusammen mit Rainer Wunderlich erst im Matchtiebreak geschlagen geben musste. Für den zweiten Punkt sorgte das Doppel um Stefphan Bergforth und Reinhard Brendiek.

Wenig Probleme hatten hingegen die Herren 50 II in ihrem Spiel gegen Lüdinghausen II. Thorsten Bartsch und Jörg Jehring siegten ohne Probleme mit 6:2, 6:0 und Christian Westheider steuerte nach hartem Kampf durch einen Sieg im Matchtiebreak den dritten Einzelpunkt bei.
Im Doppel verstärkte Tobias Pantförder das Team und konnte zusammen mit Jörg Jehring durch ein ungefährdetes 6:2,6:0 den entscheidenden Punkt sichern. Christian Westheider ging auch im Doppel mit Partner Thorsten Bartsch über die volle Distanz und die beiden setzten sich im Matchtiebreak mit 10:5 durch und rundeten das Gesamtergebnis ab.

Deutlich knapper ging es bei den Herren 65 bereits am Mittwoch zu. 4 der 6 Partien wurden erst im Matchtiebreak entschieden. Leider meist zu Ungunsten der TG und so stand am Ende im Heimspiel gegen den TC Metelen ein 2:4 auf dem Ergebniszettel. Dieter Schmilgus und Werner Liebling unterlagen knapp im Matchtiebreak aber Nikolaus Eder und Werner Pasek sorgten mit ihren Einzelsiegen für den 2:2 Zwischenstand nach den Einzeln. In den abschließenden Doppelpaarungen unterlagen Schmilgus/Liebling nur knapp mit 4:6/5:7 und Eder/Pasek mussten sich im entscheidenden Matchtiebreak mit 9:11 ebenfalls nur denkbar knapp geschlagen geben.

Einen super Lauf haben derzeit unsere U15 Juniorinnen, die bereits das zweite Spiel in dieser Saison gewinnen konnten und sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppe setzten. Annika Schnettger und Mia Döweling setzen sich in ihren Einzeln deutlich in jeweils 2 Sätzen durch und im Doppel erhöhten die Suntrup-Geschwister Inga und Marit auf 3:0 und führen nun die Tabelle der Liga an.

Bei den U10 Junioren unterlagen Till Effkemann und Lukas Abenhardt knapp mit 1:2. In den Einzeln ihren Gegner noch knapp unterlegen, konnten sich Till und Lukas im Doppel durchsetzen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Cookie Consent with Real Cookie Banner